"Die Reise des kleinen Bären Albrecht" oder "Wie Berlin zu seinem Namen kam"

Simon, Ranim, Fatima, Klaudia, Batol

Der Bär ist seit 1280 Das Wappentier von Berlin geworden. Aber wie kam es eigentlich dazu, dass gerade ein schwarzer Bär das Wappentier von Berlin ist? Alles begann im Schwarzwald. Dort lebte ein kleiner Bär namens Albert. Der kleine Bär musste weg reisen weil die Menschen den Wald zerstört hatten. Ein großes Abenteuer erwartete den Bären. Er fand kein essen mehr. Er lief zu Fuß los, um eine neue Heimat für sich zu finden.
Seine Mutter hatte Albrecht immer von einer großen Stadt namens Dresden erzählt.
Vielleicht sollten wir erst einmal die Gegend erkunden.